Beiträge in: smil
20. 05.2016

Eine gute Idee

Als Tochter einer Norwegerin und eines Schweizers habe ich das Glück, in zwei Kulturen daheim zu sein. Ich liebe die Schweiz. Hier bin ich aufgewachsen, hier habe ich die meisten meiner Freundinnen und Freunde. Ich schätze die Schweizer Pünktlichkeit und Verlässlichkeit, auch wenn das mitunter etwas bünzlig sein kann. Auch die Lage ist praktisch: Wir liegen zentral. Das Raclette im Winter geniesse ich ebenso wie das Bündnerfleisch auf dem Sandwich beim Wandern im Sommer.

Ich liebe aber auch Norwegen. Die singende Sprache, das raue Wetter, die weiten Landschaften. Und ich habe immer Sehnsucht nach der norwegischen Art, wenn ich lange nicht da war: Die Offenheit und die Empathie, mit der die Menschen miteinander umgehen.

Mehr lesen

CLOSE
CLOSE

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.